Aktuelle Termine 

       

Terminliste MdL Stephen Brauer KW 6 und 7

 

Mittwoch, 10. Feb. Gespräch mit der Vorstandschaft des Stadtmarketing CR

 

Mittwoch, 10. Feb. Gespräch über die Zukunft des Handwerks im Landkreis mit Kreishandwerksmeister Uli Stein

 

Mittwoch, 10. Feb. Interview mit Studiendirektor Jens Kleindienst „Zur Sache Stephen Brauer - Corona und kein Ende?“

 

Donnerstag, 11. Feb. Sondersitzung des Landtags zu den Beschlüssen der Bund/Länder-Runde zu Corona

 

Freitag, 12. Feb. Zusammen mit FDP-Spitzenkandidat Dr. Hans-Ulrich Rülke in SHA. Gespräch mit dem Sparkassenvorstand und Interview mit dem Haller Tagblatt

 

Freitag, 12. Feb. Gespräch mit Prof. Dr. Gösta Jamin „Wer soll das bezahlen? Zu den finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise“

 

Dienstag, 16. Feb. Sitzung des Kreistages

 

Mittwoch, 17. Feb. Online-Diskussion zur LTW mit dem DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund)

 

Donnerstag, 18. Feb. Online-Gespräch zur Zukunft der Gastronomie in Zeiten des Lockdowns mit der Kreisvorstandschaft des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DeHoGa) und dem Generalsekretär der Bundes-FDP und stellv. Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz, Dr. Volker Wissing.

 

Freitag 19. Feb., Podiumsdiskussion mit dem Hochschullehrerverband

 

Samstag, 20. Feb. FDP-Landeshauptausschuss

 

Aktuelle Termine Infostände

 

 

Do. 18.02., 25.02., 04.03. und 11.03.2021 in Gaildorf auf dem Marktplatz
Fr. 19.02., 26.02., 05.03. und 12.03.2021 in Crailsheim ggü. Hotel Post-Faber
Sa. 20.02., 27.02., 06.03. und 13.03.2021 in Crailsheim ggü. Hotel Post-Faber
Sa. 20.02., 27.02., 06.03. und 13.03.2021 in Schwäbisch Hall auf dem Milchmarkt im Froschgraben

 

 

 

 

Aktuelles und Pressemitteilungen

 

Pressemitteilung vom 02.02.2021 "Luftfilter an den Schulen"

Aktuelles und Pressemitteilungen

 

Gutachten: S-Bahn-Verlängerung von Nürnberg nach Crailsheim kann kommen!



Archiv: Aktuelles und Pressemitteilungen

 

Pressemitteilung vom 18.März 2020

Brauer: Es gibt staatliche Hilfsmaßnahmen für die Wirtschaft in der Coronakrise

In folgenden Bereichen gibt es laut Brauer Sondermaßnahmen:
1.) Ausnahmen von der Arbeitszeitgesetzgebung
Für die Lebensmittelbranche gibt es nun die Möglichkeit, auch an Sonntagen tätig zu werden bzw. die tägliche Arbeitszeit zu erweitern. So sollen trotz Hamsterkäufen keine Versorgungsengpässe entstehen.

Genehmigungen erteilt der Landkreis Schwäbisch Hall. 
2.) Finanzierungshilfen
Für Unternehmen, die in der aktuellen Krise in Liquiditätsschwierigkeiten gelangen, gibt es Liquiditätskredite des Landes. Diese Kredite haben eine Laufzeit von bis zu zehn Jahren und können auch kostenfrei vorzeitig zurückgezahlt werden. Die maximale Höhe liegt bei fünf Millionen Euro. Sie sind bei der jeweiligen Hausbank zu beantragen , die sie dann an die Landeskreditbank Baden-Württemberg weiter leitet.
3.) Bürgschaften
Ein aus der Finanzkrise 2008/2009 bewährtes Instrument sind Bürgschaften für Unternehmen. Bis zu 1,25 Millionen sind bei der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg möglich. Zwischen 1,25 und 5 Millionen Euro bei der L-Bank. Oberhalb von fünf Millionen direkt beim Land Baden- Württemberg. In der Finanzkrise hatte das Land in einem Einzelfall bis zu 250 Millionen Euro verbürgt. Aktuell werden 50 Prozent eines Kredits verbürgt. Brauer rechnet aber noch in dieser Woche mit einer möglichen Aufstockung auf 75 bis 80 Prozent.
4.) Steuerstundungen
Die Unternehmen können beim zuständigen Finanzamt ihre Steuerzahlungen stunden lassen. Auf Säumniszuschläge und Stundungszinsen wird verzichtet. Auch wird ein vereinfachtes Verfahren zur Absenkung der Vorauszahlungen für Einkommens- und Körperschaftssteuer kommen.
5.) Kurzarbeitergeld
Ab sofort können Unternehmen Kurzarbeitergeld beantragen, wenn zehn Prozent der Beschäftigten (zuvor 30 Prozent) von Arbeitsausfall betroffen sind. Die Sozialversicherungsbeiträge werden voll erstattet und es entfällt die Regelung,

wonach die betrieblichen Arbeitszeitkonten zuvor ins Minus gefahren werden müssen. Anträge können direkt an die Agentur für Arbeit gerichtet werden.
6.) Vergütung bei Quarantäne
Wenn eine häusliche Quarantäne behördlich angeordnet wird, so haben Mitarbeiter Anspruch auf maximal sechs Wochen Lohnfortzahlung. Beschäftigte ohne Arbeitsentgelt können Entschädigung beim Gesundheitsamt beantragen.


So finden Sie mich

Mein Team und ich sind gerne für Sie erreichbar – ob vor Ort im Wahlkreisbüro oder im Stuttgarter Landtag - kontaktieren Sie mich!

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Wahlkreisbüro Stephen Brauer

Roßfelder Straße 65/5

74564 Crailsheim

Tel:  07951 469 1550

Fax: 07951 469 1551 

Mail: stephen.brauer.wk@fdp.landtag-bw.de

 

Landtagsbüro Stuttgart

Konrad-Adenauer-Straße 3

70173 Stuttgart

Tel:  0711 2063 929

Fax: 0711 2063 610

Mail: stephen.brauer@fdp.landtag-bw.de

 

Landtagsfraktion der FDP

Kreisverband Schwäbisch Hall